Montag, August 15, 2016

Der Schuss von Anyah Fredriksson

Der Schuss

Die Ampel zeigt rot, du stoppst den Wagen. Ich schaue verträumt in die Schaufenster der angrenzenden Geschäfte. Plötzlich rufst du „Deckung!“ in die Stille. Erschrocken schaue ich dich an und da wirfst du dich auch schon auf mich und ziehst mich mit dir hinunter. Mein Puls schlägt rasend schnell und ich bin völlig atemlos. Du sagst: „Da war ein Geräusch, es klang wie ein Schuss!“ Ein Klacken dem auch Augenblicke später nichts folgt. Mein Herz schlägt immer kräftiger gegen meine Rippen. Vorsichtig rappeln wir uns hoch und du schaust dich um. Mit einem Mal fühle ich mich beobachtet und dem Bösen völlig ausgeliefert. Die Ampel springt auf grün, du fährst mit dem Wagen wieder an. Wir verlieren kein weiteres Wort darüber und doch ist dies eine Begebenheit, die sich in mein Gedächtnis einbrennt und die ich mein Leben lang nicht vergessen werde.



Kommentare: