Donnerstag, März 22, 2018

Liebe geht immer von Myriam Klatt

Erstens kommt es anders


Als Oliver seiner Lebenspartnerin und Angestellten Charlotte einen unbeschreiblichen Tag mit vielem Schönen bereitet, rechnet diese mit der schon lange erhofften Beförderung zur Nachrichten-Moderatorin vor der Kamera, Charlottes beste Freundin und Vermieterin Mathilda glaubt gar an einen Heiratsantrag. Doch weit gefehlt, Oliver entlässt sie und lässt es für Charlotte so aussehen, als fände er sie zu dick, um den Job ausführen zu können. Wutentbrannt gibt sie ihm den Laufpass und versucht ihr Leben neu zu ordnen. Dank Mathildas Hilfe und Beziehungen ist schnell eine neue Arbeitsstelle gefunden – doch ist dies wirklich das Richtige für Charlotte? Sie beginnt sich auseinander zu setzen mit ihren Zielen und Wünschen und ihrem Können – eine staunenswerte Selbstfindung beginnt, als allererstes zieht mal ein etwas dicklicher, hellroter Kater bei Charlotte ein.

In rasantem Tempo erzählt Myriam Klatt die Geschichte ihres Debüt-Romans. Sie tut dies in unglaublich schönem, mitreißendem Schreibstil und wunderbarer, moderner Sprache. Das Flair der Stadt Berlin, in dem der Roman spielt, kann ich förmlich spüren und schmecken. Die Protagonistin Charlotte ist eine Frau, in die ich mich herrlich hinein versetzen kann. Ihre Entwicklung ist schön und bewundernswert. In das Buch eingeflochten sind in kurzen, effektiven Abschnitten Motivations-Trainings und Lebenshilfe-Bücher (beides natürlich fiktiv) – das macht diesen Roman so besonders. Chick-Lit oder ein Frauenroman, der trotz seiner Leichtigkeit auch die wichtigen Dinge des Lebens anspricht und zum Nachdenken anregt. Die Figuren sind brillant angelegt, der Wirklichkeit entsprechend und bewunderungswürdig in der Ergänzung zueinander. Die Gefühle der Einzelnen sind gut sichtbar und verständlich gemacht.

Sehr gerne vergebe ich diesem Buch fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle es absolut weiter. Es handelt sich hier um ein hervorragend geglücktes Debüt, ein Roman, der unterhält und jede Frau anstupst, über ihre Ziele und wie sie sie denn erreichen könnte, nachzudenken. Ein Gute-Laune-Roman zum Weg-Träumen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen